Skip to main content

Blogautor*innen

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Sabine Oertelt-Prigione
Oertelt-Prigione , Prof. Dr. Sabine
Oertelt-Prigione , Prof. Dr. Sabine
Beiträge Netzwerk-Profil

Sabine Oertelt-Prigione ist Internistin, Wissenschaftlerin und Organisationsberaterin. Seit 2017 hat sie den Lehrstuhl für Gendermedizin an der Radboud University in Nijmegen, Niederlande, inne und seit 2021 die Professur für geschlechtersensible Medizin an der Universität Bielefeld.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Aline Oloff
Oloff, Dr. Aline
Oloff, Dr. Aline
Beiträge

Aline Oloff hat Gender Studies und Romanistik studiert und ist aktuell als Nachwuchsgruppenleiterin an der TU Berlin beschäftigt. Sie ist seit 2016 Mitherausgeberin der feministischen studien.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Luca Onochie
Onochie, Luca
Onochie, Luca
Beiträge

Luca Onochie studiert im Master Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit beschäftigte sie sich mit der Dekolonialisierung von Lehr- und Lernzusammenhängen an deutschen Hochschulen und setzt sich dafür aus einer feministischen und postkolonialen Forschungsperspektive mit der Verstrickung des Bildungssystems in Herrschaftsverhältnisse auseinander, um schließlich mit Blick auf die universitäre Lehre (post)koloniale Kontinuitäten an Hochschulen herauszuarbeiten

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Regine Othmer
Othmer, Regine
Othmer, Regine
Beiträge

Regine Othmer ist Sozialwissenschaftlerin, sie arbeitet seit 2011 freiberuflich als Redakteurin und Übersetzerin. Sie ist seit 1985 Mitherausgeberin der feministischen studien. Zuletzt hat sie mit Catrin Dingler zusammen Heft 1/2021 zum vierzigjährigen Jubiläum der Zeitschrift „Woher wir kommen“ herausgegeben.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Ju Yun  Park
Park, Ju Yun
Park, Ju Yun
Beiträge

Ju Yun Park arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik an der Technischen Universität Darmstadt. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte umfassen Rassismuskritik, Intersektionalität und Geschlechterdiskurse mit den Schwerpunkten Geschlechtskonstruktion, Bildung und Migrationsgesellschaft.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Josefine Paul
Paul, Josefine

Historikerin und Hobby-Fußballerin, seit 2010 Mitglied der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von Nordrhein-Westfalen und deren Fraktionsvorsitzende; 2017 bis 2021 Präsidiumsmitglied des grünen Bundesfrauenrats. Beim Deutschen Frauenrat leitete sie von 2019 bis 2021 den Fachausschuss Demokratie, seit 2021 leitet sie den Fachausschuss Intersektionalität.

 

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Tanja Paulitz
Paulitz, Prof. Dr. Tanja
Paulitz, Prof. Dr. Tanja
Beiträge

Tanja Paulitz leitet den Arbeitsbereich Kultur- und Wissenssoziologie am Institut für Soziologie der TU Darmstadt. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Frauen- und Geschlechterforschung, Technik-, Wissenschafts- und Hochschulforschung sowie Ingenieurkulturen und die Digitalisierung der Arbeitswelten.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Julia Paulus
Paulus, Dr. Julia

wissenschaftliche Referentin am LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte, Lehrbeauftragte am Historischen Seminar der Universität Münster und Regionalkoordinatorin für NRW des Arbeitskreises Historische Frauen- und Geschlechtergeschichte (AKHFG e.V.). Forschungsschwerpunkte in der Geschlechter-, Sozial- und Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts mit Schwerpunkt auf der Gesellschaftsgeschichte der Bundesrepublik.

{f:if(condition: Prof. Dr.  != '', then: Prof. Dr. , else: '')} Andrea Pető
Pető, Prof. Dr. Andrea
Pető, Prof. Dr. Andrea
Beiträge Profilseite

Andrea Pető is Professor in the Department of Gender Studies at Central European University, Vienna Austria and a Doctor of Science of the Hungarian Academy of Sciences. She is teaching courses on European comparative social and gender history, gender and politics, women’s movements, qualitative methods, oral history, and the Holocaust.  

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Kathleen Pöge
Pöge, Dr. Kathleen
Pöge, Dr. Kathleen
Beiträge

Dr. Kathleen Pöge forscht gegenwärtig im Bereich Geschlechtertheorie, Intersektionalität und Gesundheitsberichterstattung. Nach ihrem Soziologiestudium in Leipzig und Paris war sie von 2008 bis 2012 Mitarbeiterin im BMBF-geförderten "KarMed"-Projekt. 2017 promovierte sie zur Arbeitsteilung von Doppelkarrierepaaren beim Übergang zur Elternschaft. Sie lehrte an den Universitäten Leipzig und Kassel und war Gastwissenschaftlerin an der Tel Aviv University.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Kim Posster
Posster, Kim
Posster, Kim
Beiträge

Kim Posster, M.A. Sexualwissenschaft, lebt in Leipzig und publiziert seit mehreren Jahren zur (praktischen) Kritik an Männlichkeit in konkret, analyse & kritik, Jungle World u. a. Er war an mehreren Versuchen der organisierten Reflexion von Männlichkeit beteiligt, die er allesamt als gescheitert bewertet.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Florian Preußger
Preußger, Dr. Florian
Preußger, Dr. Florian
Beiträge

Florian Preußger hat Philosophie und Religionswissenschaft in Berlin sowie Buddhist Studies in Peradeniya studiert, Promotion an der Universität Hildesheim. Seine Forschungsinteressen betreffen Fragen der philosophischen Ethik aus buddhistischer Perspektive sowie Speziesismus und Ableismus.

{f:if(condition: Dr. sc. != '', then: Dr. sc., else: '')} Eckhard Priller
Priller, Dr. sc. Eckhard
Priller, Dr. sc. Eckhard
Beiträge

Eckhard Priller ist wissenschaftlicher Co-Direktor des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft, Berlin.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Helmut Puff
Puff, Prof. Dr. Helmut
Puff, Prof. Dr. Helmut
Beiträge

Helmut Puff ist Professor der Geschichte, Germanistik und Genderstudien an der University of Michigan in Ann Arbor (USA). Seine Publikationen umfassen Beiträge zur Geschichte der Sexualitäten, Reformationsgeschichte, Stadtgeschichte, Literaturgeschichte sowie zu visual history. Gerade erschienen ist "The Antechamber: Toward a History of Waiting" (2023).

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Lea Rabe
Rabe, Lea
Rabe, Lea
Beiträge

Lea Rabe promoviert im Verfassungsrecht/Legal Gender Studies an der WWU Münster. Das Thema ist Parität nebst intersektionaler Perspektive, die Arbeit trägt den Titel „Repräsentation in einer pluralistischen Gesellschaft – verfassungsrechtliche Zulässigkeit und Grenzen von Paritätswahlsystemen“.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Clara Radermacher
Radermacher, Clara
Radermacher, Clara
Beiträge

Clara Radermacher studiert im Master Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse an der Universität Wuppertal und ist als wissenschaftliche Hilfskraft in der Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung tätig.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Alexandra Regiert
Regiert, Alexandra
Regiert, Alexandra
Beiträge

Alexandra Regiert studierte Vergleichende Kulturwissenschaft, Deutsche Philologie und Kunstgeschichte an der Universität Regensburg. Derzeit bereitet sie ihr Promotionsprojekt vor, eine kulturwissenschaftliche Oral-History-Studie zum Wandel von Ehen und Paarbeziehungen in der BRD (1945–1999). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der zeitgeschichtlichen Frauen- und Geschlechterforschung sowie im Bereich der Sexual-, Körper- und Badekultur.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Andrea Reichenberger
Reichenberger, Dr. Andrea
Reichenberger, Dr. Andrea
Beiträge

Dr. Andrea Reichenberger ist seit 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie an der FernUniversität in Hagen. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in der Frauen- und Genderforschung im Schnittfeld von Wissenschaft und Philosophie der Logik, Mathematik und Physik.

{f:if(condition: Prof.  != '', then: Prof. , else: '')} Christoph Reinprecht
Reinprecht, Prof. Christoph
Reinprecht, Prof. Christoph
Beiträge Profilseite

Professor für Soziologie an der Universität Wien. Forschungen zum Gestaltwandel des Sozialen und der sozialen Frage insbesondere im Zusammenhang mit Migration, Stadt, Wohnen, sowie im Bereich von politischer Soziologie und soziologischer Gedächtnisforschung. Aktuelles Forschungsprojekt zur Konstitution, Entwicklung und (urbanen) Verortung der Wiener Schule der empirischen Soziologie.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Joy Reißner
Reißner, Joy
Reißner, Joy
Beiträge

Joy Reißner queert Sprach-/Literaturwissenschaft und vermittelt zum Thema tin* und Erinnerungskultur.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Caroline Richter
Richter, Prof. Dr. Caroline
Richter, Prof. Dr. Caroline
Beiträge

Caroline Richter hat die Professur für Politikwissenschaft am Fachbereich Heilpädagogik und Pflege der Evangelischen Hochschule RWL inne. Sie forscht zu Teilhabe, Digitalisierung und Vertrauen in Organisationen des Sozialwesens.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Susanne Richter
Richter, Dr. Susanne
Richter, Dr. Susanne
Beiträge Profilseite

Susanne Richter ist Geschlechterforscherin und Soziologin. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Geschlechterforschung der Universität Hildesheim. Ihre Schwerpunkte sind Aushandlungen der Geschlechterordnung, feministische Digitalisierungsforschung, qualitative Methoden und feministische Theorie.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Claudia Rinke
Rinke, Claudia
Rinke, Claudia
Beiträge

Claudia Rinke studierte Kunstgeschichte, Gender Studies, Sozialpsychologie und -anthroplogie sowie Raumplanung an der Ruhr-Universität Bochum und der TU Dortmund. Seit 2016 ist sie Mitarbeiterin im Märkischen Museum Witten und Kuratorin der Ausstellung „ANDERS NORMAL! Revision einer Sehschwäche“ und ist selbstständige Kuratorin für Gegenwartskunst, Projektassistenz und Kunstvermittlerin u.a. für verschiedene Museen im Ruhrgebiet und den Westdeutschen Künstlerbund.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Julia Roth
Roth, Prof. Dr. Julia
Roth, Prof. Dr. Julia
Beiträge

Professorin für Amerikanistik mit den Schwerpunkten Gender Studies und Interamerikanistik an der Universität Bielefeld; Forschungsschwerpunkte: postkoloniale, dekoloniale und Gender-Ansätze, Intersektionalität und globale Ungleichheiten, Staatsbürgerschaft und Gender, Rechtspopulismus und Geschlecht; (Co)Leiterin der Forschungsgruppe „Global Contestations of Women's and Gender Rights” am ZIF der Universität Bielefeld.

{f:if(condition: Dr.  != '', then: Dr. , else: '')} Daniela Rüther
Rüther, Dr. Daniela
Rüther, Dr. Daniela
Beiträge Netzwerk-Profil

Dr. Daniela Rüther, Historikerin, Projektleiterin des DFG-Projektes „Die andere Seite der Ladentheke. Verkäuferinnen in den Großfilialbetrieben des Lebensmitteleinzelhandels in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ am Lehrstuhl von Prof. Dr. Maren Lorenz (Geschichte der Frühen Neuzeit und Geschlechtergeschichte) an der Ruhr-Universität Bochum.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Peter Rüttgers
Rüttgers, Dr. Peter
Rüttgers, Dr. Peter
Beiträge

Peter Rüttgers, Diplom-Pädagoge, Sexualpädagoge und -berater bei pro familia Duisburg. Arbeit mit Jugendlichen und MultiplikatorInnen zu sexuellen Rechten und Vielfalt sowie mit sexuell übergriffigen Jungen. Veröffentlichungen u. a. zur Ideologie von DITIB und Sexualität und Geschlecht in Jugendkulturen.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Matlhogonolo Samsam
Samsam , Matlhogonolo
Samsam , Matlhogonolo
Beiträge

Matlhogonolo Samsam, Gaborone, Botswana, ist studierte Medienwissenschaftlerin mit einer Zusatzausbildung in Journalismus und LBQ-Beauftragte in der Organisation Iranti. Zwischen 2021 und 2023 arbeitete sie als Bildungs-, Awareness- und Kommunikationsmanagerin für die Lesbians, Gays, and Bisexuals of Botswana (LEGABIBO). Sie ist ehrenamtliche Media and Community Liaison Lead bei Black Queer DocX.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Birgit Sauer
Sauer, Prof. Dr. Birgit
Sauer, Prof. Dr. Birgit
Beiträge Profilseite

Professorin für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Governance und Geschlecht an der Universität Wien; Forschungsschwerpunkte: Governance und Geschlecht, Politik der Geschlechterverhältnisse, Staats- und Institutionentheorien, Politik und Emotionen; Rechtspopulismus und 'Geschlecht und Affekt'; Mitglied der Forschungsgruppe „Global Contestations of Women's and Gender Rights” am ZIF der Universität Bielefeld.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Rita Schäfer
Schäfer, Dr. Rita
Schäfer, Dr. Rita
Beiträge Profilseite

Rita Schäfer ist freiberufliche Afrika-Wissenschaftlerin, Dozentin und Gutachterin für Entwicklungsorganisationen. Ihr regionaler Schwerpunkt ist das südliche Afrika. Sie forscht über Frauenrechtsorganisationen, geschlechtsspezifische Gewalt, Maskulinitäten in Post-Konfliktgesellschaften und LSBTIQ. Buchpublikation u. a.: Migration und Neuanfang in Südafrika (2019). Webprojekt: gender-africa.org

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Victoria Scheyer
Scheyer, Victoria
Scheyer, Victoria
Beiträge Profilseite

Victoria Scheyer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am HSFK (Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung) in Frankfurt am Main und Doktorandin am Gender, Peace and Security Institute, Monash University, Melbourne, Australien.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Elisabeth Schilling
Schilling, Elisabeth
Schilling, Elisabeth
Beiträge

Elisabeth Schilling ist Professorin für Sozialwissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Abteilungen Köln (bis 2012) und Bielefeld. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Zeit, Bildung, Migration, Gender, Biografie und Verwaltung. Aktuell leitet sie u. a. ein Projekt zum Thema „Zeitperspektive und die Arbeitsmarktintegration traumatisierter Geflüchteter aus der Ukraine“.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Kirsten Schindler
Schindler, Prof. Dr. Kirsten
Schindler, Prof. Dr. Kirsten
Beiträge Netzwerk-Profil

Kirsten Schindler ist außerplanmäßige Professorin am Institut für Deutsche Sprache und Literatur II der Universität zu Köln, Abteilung Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik. Ihre Forschungs- und

Lehrschwerpunkte sind akademisches, berufliches und kreatives Schreiben; Sprache, Geschlecht und Gewalt. Sie ist Gründungsmitglied und Leitung der Arbeitsgemeinschaft "Inklusion und Gender" (im Symposion Deutschdidaktik).

 

{f:if(condition: Prof. (i. R.) Dr. != '', then: Prof. (i. R.) Dr., else: '')} Anne Schlüter
Schlüter, Prof. (i. R.) Dr. Anne
Schlüter, Prof. (i. R.) Dr. Anne
Beiträge Netzwerk-Profil

Prof. (i. R.) für Weiterbildung und Frauenbildung. Erziehungs- und Sozialwissenschaftlerin mit den Lehr- und Forschungsschwerpunkten Bildungs- und Ausbildungsgeschichte, Biographieforschung u. a. zu Bildungsmobilität, Frauen in Leitungsfunktionen im Erwachsenenbildungsbereich, Erwachsenenbildung/Bildungsberatung und Mentoring. Herausgeberin der Reihe „Weiterbildung und Biographie“, Mitherausgeberin der Zeitschrift GENDER.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Jara Schmidt
Schmidt, Jara
Schmidt, Jara
Beiträge

Jara Schmidt promovierte in der Interkulturellen Literaturwissenschaft an der Universität Hamburg. Sie koordiniert das interdisziplinäre Forschungsnetzwerk "Widerständige Praxen. Postmigration in Literatur, Medien und Sprache der Gegenwart", das zur Erforschung postmigrantischer Diskurse beiträgt und dabei insbesondere Diskriminierungsrealitäten, Widerstandspraxen und eine künstlerische Wehrhaftigkeit Marginalisierter in den Fokus rückt.

Schmidt, Rebecca
Schmidt, Rebecca
Beiträge

Rebecca Schmidt studiert Soziologie im Master an der Universität Bielefeld und interessiert sich besonders für qualitative Methoden, Geschlechtersoziologie und Soziologie der globalen Welt.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Uta C. Schmidt
Schmidt, Dr. Uta C.
Schmidt, Dr. Uta C.
Beiträge Netzwerk-Profil

Historikerin und Kunsthistorikerin; Forschungen an den Schnittstellen von Raum, Wissen, Geschlecht und Macht; Publikationen zu Klöstern, Klanggeschichte und Geschichtskultur; wiss. Mitarbeiterin im Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW; Kuratorin im DA. Kunsthaus Kloster Gravenhorst; Mitherausgeberin von www.frauenruhrgeschichte.de.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Petra Schmitz
Schmitz, Petra
Schmitz, Petra
Beiträge

Als Leiterin der dfi-Dokumentarfilminitiative in den letzten 20 Jahren mit der dokumentarischen Filmarbeit in allen Facetten beschäftigt, faszinieren mich Dokumentarfilme und Filme auch nach der Übergabe meines Amtes immer noch. Tätigkeit als freie Journalistin zu den Themen Film, Dokumentarfilm, Kultur, Ästhetik.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Matthias Schneider
Schneider, Dr. Matthias
Schneider, Dr. Matthias
Beiträge

Matthias Schneider promovierte an der Goethe-Universität Frankfurt zu den Biographien aus Eritrea geflüchteter Männer. Inzwischen arbeitet er als Postdoc an der Universität Potsdam. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Geschlecht, Männlichkeit, Flucht, Organisation, Recht, qualitative Sozialforschung und Verbraucher*innenschutz.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Natalie Scholz
Scholz, Dr. Natalie
Scholz, Dr. Natalie
Beiträge

Natalie Scholz ist Assistenzprofessorin für Neuere Geschichte an der Universität Amsterdam.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Sylka Scholz
Scholz, Prof. Dr. Sylka
Scholz, Prof. Dr. Sylka
Beiträge Profilseite

Sylka Scholz ist Professorin für qualitative Methoden und Mikrosoziologie an der Universität Jena. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Geschlechterforschung, insbesondere der Männlichkeitsforschung und in der Familiensoziologie.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Karin Schönpflug
Schönpflug, Dr. Karin
Schönpflug, Dr. Karin
Beiträge Profilseite

Karin Schönpflug ist Ökonomin am Institut für Höhere Studien in Wien. Sie unterrichtet an den Universitäten Wien und Klagenfurt. Sie interessiert sich für feministische Ökonomie und Utopien in Kombination mit dekolonialen, posthumanistischen, queeren und Indigenen Ansätzen. Sie arbeitet auch zu sozio-ökonomischer Ungleichheit für LGBTIs.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Birgitta M. Schulte
Schulte, Birgitta M.
Schulte, Birgitta M.
Beiträge Profilseite

Birgitta Schulte ist Trainerin, Coach und Autorin für ARD-Hörfunk, Sachbuch und Belletristik. Sie gibt Gender Trainings in Bildungsinstitutionen, Kirchen und für Verwaltungen.

{f:if(condition: Prof. Dr.  != '', then: Prof. Dr. , else: '')} Silvia Schultermandl
Schultermandl, Prof. Dr. Silvia
Schultermandl, Prof. Dr. Silvia
Beiträge

Silvia Schultermandl is Chair of American Studies at the University of Münster. Her areas of interest include affect theory, literary theory, critical race theory, queer theory, visual culture, and transnational feminism.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Dirk Schulz
Schulz, Dr. Dirk

Dirk Schulz ist promovierter Anglist und Geschäftsführer von GeStiK - Gender Studies in Köln. Dort lehrt er im Zertifikatsprogramm sowie im fakultäts- und hochschulübergreifenden Masterstudiengang "Gender & Queer Studies". Seit 2018 ist er ein Sprecher* der KEG (Konferenz d. Einrichtungen für Frauen- & Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum) sowie Redaktionsmitglied beim Open Gender Journal. Forschung- und Publikation vor allem in Gender/Queer Studies, Literatur- & Kulturwissenschaften.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Leonie Schulz
Schulz, Leonie
Schulz, Leonie
Beiträge

Leonie Schulz, MA Gender Studies, research associate at the research unit “Sociology of Gender” at the Faculty of Sociology, Bielefeld University. Research interests: Trans Studies, Transnormativity, Queer Theory.

Schuster, Annette
Schuster, Annette
Beiträge

Annette Schuster, M.A., ist prähistorische Archäologin und interessiert sich besonders für Prozesse der Neolithisierung und für Geschlechterforschung. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „AktArcha“, das am Historischen Institut der Universität der Bundeswehr München angesiedelt ist und Lehrbeauftragte im Bereich Genderstudies des Lehrstuhls für Geschichtsdidaktik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Lea Schütze
Schütze, Dr. Lea
Schütze, Dr. Lea
Beiträge

Lea Schütze ist Lehrbeauftragte an der KSH München im Bereich Gender Studies und Koordinatorin der Bildungsangebote für Neuzugewanderte bei der Landeshauptstadt München. Ihre Forschungsgebiete sind Gender & Queer Studies, Alterssoziologie, empirische Methoden der qualitativen Sozialforschung und Bildungssoziologie.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Carla Schwaderer
Schwaderer, Carla
Schwaderer, Carla
Beiträge

Sozialraumorientierte Architektin mit Architekturstudium an der TU Wien, Forschungen zur Raumwahrnehmung, -nutzung und -bedürfnissen von Minderheiten im Rahmen von partizipativen Gestaltungs- und genderbezogenen Empowermentprozessen; Betriebsleitung und -management im Projekt „BiB Lab - Labor für Bildungsräume in Bewegung“ an der TU Wien. Gründungsmitglied des Vereins LÄB – Labor für ästhetische Bildung.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Clara Schwarz
Schwarz, Clara
Schwarz, Clara
Beiträge

Clara Schwarz promoviert an der Universität Freiburg zur Rolle queerer Freund:innenschaft in der Corona-Pandemie und lehrt zu Social Justice in der Sozialen Arbeit. Forschungsschwerpunkte liegen in Queer und Sexuality Studies, Fem(me)ininitäten und Freund:innenschaft.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Sabine Sczesny
Sczesny, Prof. Dr. Sabine
Sczesny, Prof. Dr. Sabine
Beiträge Profilseite

Sabine Sczesny ist seit 2005 als Professorin für Sozialpsychologie an der Universität Bern tätig. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich insbesondere mit der Entstehung und dem Abbau von Stereotypen und Vorurteilen. Um das Zusammenspiel von Sprache und Geschlecht interdisziplinär und kulturvergleichend zu untersuchen, hat sie das von der Europäischen Kommission geförderte Marie Curie Initial Training Network - Language, Cognition & Gender (ITN LCG) initiiert und koordiniert.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Marco Seegers
Seegers, Marco
Seegers, Marco
Beiträge

Marco Seegers ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für Berufsbildung und Doktorand an der Universität Osnabrück am Lehrstuhl für Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u. a. in der empirisch-quantitativen Analyse von gruppenspezifischen Weiterbildungsungleichheiten und damit verknüpften Weiterbildungsbarrieren und Teilnahmevoraussetzungen.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Stephanie Sera
Sera, Stephanie

Stephanie Sera ist Doktorandin im Fach Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Duisburg-Essen. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Gender in der Wissens(chafts)geschichte, Gleichstellung, Gender und Gender Studies an Hochschulen.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Sarah Sickelmann
Sickelmann, Sarah
Sickelmann, Sarah
Beiträge

Sarah Sickelmann studiert im Master Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und ist als wissenschaftliche Hilfskraft in der Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung tätig.

{f:if(condition: Dr. des. != '', then: Dr. des., else: '')} Julia Kerstin Maria Siemoneit
Siemoneit, Dr. des. Julia Kerstin Maria
Siemoneit, Dr. des. Julia Kerstin Maria
Beiträge Netzwerk-Profil

Julia K. M. Siemoneit ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der sexuellen Bildung für angehende Pädagog*innen/Lehrer*innen, auch unter Berücksichtigung von Heterogenität, Macht und Gewalt in Pädagogik, sexuelle Gewalt und Familienforschung. Promotion in Erziehungswissenschaft über Bearbeitungsweisen von Sexualität im Kontext Schule. Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Veronika Simetzberger
Simetzberger, Veronika
Simetzberger, Veronika
Beiträge

Veronika Simetzberger, Doktorandin in Philosophie und Mitglied des Doktoratskollegs Medizinrecht an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Forscht zum Konnex zwischen Geburt, Geschlecht und Recht und geschlechtsbezogenen Konzeptionen von Elternschaft.

Spahn, Annika

Annika Spahn promoviert an den Universitäten Freiburg und Basel im Rahmen einer cotutelle de thèse zu Heteronormativität in Wissensproduktion, Lehre und Behandlungspraxis in der Sexualmedizin.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Tabea Speder
Speder, Tabea
Speder, Tabea
Beiträge

Tabea Speder hat Philosophie, Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig studiert. Derzeit befindet sie sich im Zwei-Fach-Master Gender Studies und Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum. Sie ist wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Transformation audiovisueller Medien unter der besonderen Berücksichtigung von Gender und Queer Theory.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Martin Spetsmann-Kunkel
Spetsmann-Kunkel, Prof. Dr. Martin
Spetsmann-Kunkel, Prof. Dr. Martin
Beiträge Profilseite

Prof. Dr., Professor für Politikwissenschaft, Katholische Hochschule NRW, Aachen, Arbeitsschwerpunkte: Gender, Rassismus, Migration

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Jane Anna Spiekermann
Spiekermann, Dr. Jane Anna
Spiekermann, Dr. Jane Anna
Beiträge

Jane Anna Spiekermann ist Psychoanalytikerin und Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis und betätigt sich darüber hinaus als Wissenschaftsjournalistin. Ihre Arbeitschwerpunkte sind Frauengesundheit und die Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung von Menschen mit Zuwanderungs- und Fluchtgeschichte.

Spill, Annika
Spill, Annika
Beiträge

Annika Spill studiert im Master Gender Studies an der Universität Bielefeld und beschäftigt sich mit Geschlecht, Körper, Praxisforschung und qualitativen Methoden.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Svenja Spyra
Spyra, Svenja
Spyra, Svenja
Beiträge

Svenja Spyra ist derzeit Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung und Promovendin am Institut für Soziologie der LMU München. Sie promoviert mit einer Studie zu (queerer) Fem(me)ininität in subkulturell-politischen Räumen in Deutschland und lehrt an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Forschungsschwerpunkte sind u. a. Wissenssoziologie, Körper- und Kultursoziologie, Gender Studies und Subjekttheorien.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Hermann Strasser
Strasser, Prof. Dr. Hermann
Strasser, Prof. Dr. Hermann
Beiträge Profilseite

Jg. 1941; geboren und aufgewachsen in Altenmarkt in Pongau, Österreich. Von 1977 bis 2007 Lehrstuhlinhaber für Soziologie an der Universität Duisburg-Essen. Lehr- und Forschungsschwerpunkte: soziologische Theorie, sozialer Wandel und Kultursoziologie.

Stutz, Constanze
Stutz, Constanze
Beiträge

Constanze Stutz arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrbereich Makrosoziologie des Instituts für Soziologie, TU Dresden und ist Redakteurin der outside the box – Zeitschrift für feministische Gesellschaftskritik. Sie plant am liebsten kollektiv und konspirativ das Überschwappen der nächsten feministischen Welle.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Heidi Süß
Süß, Heidi

Heidi Süß ist Doktorandin des Interdisziplinären Graduiertenkollegs „Gender und Bildung“ an der Universität Hildesheim. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind HipHop Studies, (Jugend)Szenen, Sozialisations- und Identitätstheorie, Geschlechter-, insbesondere Männlichkeitstheorie an der Schnittstelle von Kultur- und Sprachwissenschaft sowie Soziologie.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Leonie Süwolto
Süwolto, Dr. Leonie
Süwolto, Dr. Leonie
Beiträge

Leonie Süwolto ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören das Verhältnis von Gattung und Geschlecht im Drama um und nach 1700, literarische Repräsentationen von Alter(n) und Krankheit in der Literatur und im Film der Gegenwart sowie epische Kurzformen der Klassischen Moderne.

{f:if(condition: Dr.  != '', then: Dr. , else: '')} Susanne  Täuber
Täuber, Dr. Susanne
Täuber, Dr. Susanne
Beiträge

Susanne Täuber ist "Associate Professor in Organizational Behavior" an der Universität Groningen.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Mariam Irene Tazi-Preve
Tazi-Preve, Dr. Mariam Irene
Tazi-Preve, Dr. Mariam Irene
Beiträge Profilseite

Adj.Prof an der University of Central Florida (Politikwissenschaft, Frauenforschung), Lehre in den USA, Österreich und Deutschland. Forschungsinteressen: Politik und Reproduktion, politische und feministische Theorie, Entwicklung post-patriarchaler Visionen. Autorin, Koautorin und Herausgeberin zahlreicher Bücher und wissenschaftlicher Artikel, zuletzt das vielbeachtete Buch "Das Versagen der Kleinfamilie". Vorträge weltweit und in zahlreiche internationale Netzwerke involviert.

 

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Thomas Tews
Tews, Thomas
Tews, Thomas
Beiträge

Thomas Tews ist Kulturwissenschaftler, freier Autor und Lehrer für Deutsch und Demokratiebildung in einer Vorbereitungsklasse für geflüchtete und migrantische Kinder an einer Stuttgarter Schule.

Textor, Markus

Markus Textor promoviert an der PH Freiburg zu den Erfahrungen Jugendlicher mit Racial Profiling. Darüber hinaus arbeitet er als Sozialpädagoge und ist in der Antidiskriminierungsarbeit tätig. Arbeitsschwerpunkte: Racial Profiling und Rassismus, Geschlechterverhältnisse und kritische Männlichkeit, Antidiskriminierungspolitik und -beratung.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Vanessa E. Thompson
Thompson, Dr. Vanessa E.
Thompson, Dr. Vanessa E.
Beiträge

Vanessa E. Thompson ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). In ihrer Forschung und Lehre beschäftigt sie sich mit Black Studies, kritischer Rassismusforschung, post- und dekolonialen feministischen Theorien, Intersektionalität, Polizeiforschung, und abolitionistischen Gerechtigkeitstheorien.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Nina  Timmermann
Timmermann, Nina
Timmermann, Nina
Beiträge

Nina Timmermann hat Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg und Gender Studies an der Universität Bielefeld studiert. Ihre Abschlussarbeit schreibt sie im Rahmen des DFG-Projekts "Neujustierung von Männlichkeiten. Auswirkungen der Transformation von Erwerbsarbeit und des Wandels von Geschlechterverhältnissen auf männliche Lebenslagen" bei Prof. Dr. Diana Lengersdorf. Weitere Schwerpunkte sind Gender Media Studies, Gender und Popkultur sowie feministische Science and Technology Studies.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Katharina Tolle
Tolle, Katharina
Tolle, Katharina
Beiträge

Katharina Tolle ist Aktivistin für eine frauen*zentrierte Geburtshilfe und bloggt auf Ich Gebäre über die Zusammenhänge von Feminismus und Geburten. In ihrer Freizeit plündert sie die umliegenden Bibliotheken auf der Suche nach feministischer Literatur.

Torgovnik, Anna
Torgovnik, Anna
Beiträge

Anna Torgovnik ist Sozialwissenschaftlerin und z. Zt. studentische Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle Dritter Gleichstellungsbericht der Bundesregierung sowie Studentin im Masterstudiengang "Soziologie – Europäische Gesellschaften" an der Freien Universität Berlin.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Remco Tuiner
Tuiner, Prof. Dr. Remco
Tuiner, Prof. Dr. Remco
Beiträge

Remco Tuiner ist Professor für Physikalische Chemie an der Technischen Universität Eindhoven.

{f:if(condition: Dr.  != '', then: Dr. , else: '')} Barbara Umrath
Umrath, Dr. Barbara
Umrath, Dr. Barbara
Beiträge Netzwerk-Profil

Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie an der Universität Augsburg und der New School for Social Research. Promotion in Soziologie an der Universität Flensburg. Derzeit Post-Doc am Institut für Geschlechterstudien der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, TH Köln und Referentin für Evaluation bei der Frauenrechts- und Hilfsorganisation medica mondiale e.V.

und feministische Zukunftsforschung , Zentrum für Gender Studies
und feministische Zukunftsforschung , Zentrum für Gender Studies
Beiträge Profilseite

Prof.in Dr. Annette Henninger, Dr.in Denise Bergold-Caldwell, Dr.in Barbara Grubner, Prof.in Dr. Helga Krüger-Kirn, Prof.in Dr. Susanne Maurer, Dr.in Marion Näser-Lather

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Sektion Politik und Geschlecht
und Geschlecht, Sektion Politik
und Geschlecht, Sektion Politik
Beiträge Profilseite

Die Sektion Politik und Geschlecht will die Frauen- und Geschlechterforschung und die feministische Theoriebildung in ihrer Verwobenheit mit intersektionalen, postkolonialen, migrationstheoretischen, queeren und anderen zentrismuskritischen Herangehensweisen in der Politikwissenschaft fördern sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Katharina  van Elten
van Elten, Dr. Katharina
van Elten, Dr. Katharina
Beiträge

Katharina van Elten ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Politikwissenschaft/Politisches System Deutschlands der Ruhr-Universität Bochum. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Verbände- und Interessengruppenforschung an der Schnittstelle zur Organisations- und Rechtssoziologie. Sie ist Vorstandsmitglied es Arbeitskreises „Organisierte Interessen“ der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Annette  Vanagas
Vanagas, Dr. Annette
Vanagas, Dr. Annette
Beiträge Netzwerk-Profil

Annette Vanagas ist Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität zu Köln. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Vorurteils- und Diskriminierungsforschung, Queer Studies und Soziolinguistik, insbes. Sprachkritik und Political Correctness.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Anna Vogel
Vogel, Anna
Vogel, Anna
Beiträge

Anna Vogel studiert im Master Soziologie an der Universität Bielefeld. Im Rahmen des Seminars "Geschlecht. Arbeit. Herrschaft" von Prof.in Diana Lengersdorf hat sie sich mit anderen Kommiliton_innen im Wintersemester 2018/2019 intensiv mit der Frage von Utopie aus arbeitssoziologischer, geschlechtertheoretischer und herrschaftskritischer Perspektive auseinandergesetzt.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Judith von der Heyde
von der Heyde, Dr. Judith
von der Heyde, Dr. Judith
Beiträge Profilseite

ist promovierte Erziehungswissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück (Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft). Ihre Arbeitsschwerpunkte sind erziehungswissenschaftliche Geschlechterstudien (insbesondere Frauen in Männerdomänen), Jugendforschung, sexuelle Bildung, Praxistheorien, Qualitative Forschungsmethoden (insbesondere Praxeographie).

{f:if(condition: Dr. habil. != '', then: Dr. habil., else: '')} Uta von Winterfeld
von Winterfeld, Dr. habil. Uta
von Winterfeld, Dr. habil. Uta
Beiträge Profilseite

Uta von Winterfeld ist Projektleiterin in der Abteilung Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen am Wuppertal Institut. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Naturbeherrschung und gesellschaftliche Naturverhältnisse, Nachhaltigkeit und Gender, Partizipation, Governance und Demokratie.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Leonie Wagner
Wagner, Prof. Dr. Leonie
Wagner, Prof. Dr. Leonie
Beiträge

Leonie Wagner hat die Professur für Pädagogik und Soziale Arbeit an der HAWK – Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen inne. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Soziale Arbeit und Sozialpädagogik, Frauen- und Geschlechterforschung.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Charlotte Weber
Weber, Charlotte
Weber, Charlotte
Beiträge

Charlotte Weber ist Politikwissenschaftlerin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Exzellenzcluster ‚Religion und Politik‘ der Universität Münster. Dort promoviert sie momentan zu Diskursen um Homosexualität in der Lutherischen Kirche von Tansania. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Gender Studies, African Studies, diskursanalytische Ansätze und normative Fragestellungen zu Wertkonflikten.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Ines Weber
Weber, Dr. Ines

Ines Weber ist Politikwissenschaftlerin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie interessiert sich insbesondere für feministische und sozialistische Theorien.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Regina Weber
Weber, Dr. Regina

Regina Weber ist Wissenschaftlerin an der Hochschule Rhein-Waal. Sie koordiniert dort das DFG-Projekt Der Identitätseffekt europäisierter Lebenswelten: Europäisch werden durch Fußball (EUFOOT). Weitere Informationen: www.eufoot.de und reginaweber.github.io.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Eva Wegrzyn
Wegrzyn, Eva

Eva Wegrzyn, M. A., studierte Gender Studies, Amerikanistik, Sozialpsychologie und Politikwissenschaften an der RUB und ist seit 2007 wissenschaftliche Mitabeiterin am Essener Kolleg für Geschlechterforschung, Universität Duisburg-Essen. Zunächst war sie am ZHqE in den Bereichen Gender Mainstreaming und Hochschuldidaktik und als Lehrbeauftragte am IOS tätig. Von 2015 bis 2019 forschte sie in einem Projekt zum Genderwissen von Professorinnen.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Chang Hee  Wi
Wi, Chang Hee
Wi, Chang Hee
Beiträge

Als Projektleitung bei YMCA Korea engagierte sich Chang Hee Wi vier Jahre (2019 bis 2022) für das öffentliche Projekt der Stadt Seoul zur Bereitstellung von Menstruationsprodukten für Frauen*. Derzeit ist sie tätig im Bereich Gewaltprävention für die Rechte von Frauen* und Jugendlichen bei Beratungsstellen, Aha-Center Sexuality Education & Counseling Center for Youth und Korean Center for Youth.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Elke  Wiechmann
Wiechmann, Dr. Elke
Wiechmann, Dr. Elke
Beiträge Netzwerk-Profil

Elke Wiechmann studierte Wirtschaftswissenschaften und Soziologie an den Universitäten Bielefeld und Recife (Brasilien), 2006 promovierte sie an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2008 ist sie als Akademische Oberrätin am Lehrstuhl „Politik und Verwaltung“ der Fernuniversität Hagen. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Wandel des öffentlichen Sektors/New Public Management, Partizipation, Gender und Gleichstellung, lokale Demografiepolitik und Politikforschung.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Patrick Wielowiejski
Wielowiejski , Patrick
Wielowiejski , Patrick
Beiträge

Doktorand am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin und ab November 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Recht – Geschlecht – Kollektivität: Das umkämpfte Allgemeine und das neue Gemeinsame“. Forschungen an der Schnittstelle zwischen einer Kulturanthropologie (rechter) politischer Felder und den Gender und Queer Studies.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Lukas Wierschowski
Wierschowski, Lukas
Wierschowski, Lukas
Beiträge

Lukas Wierschowski hat an der Ruhr-Universität Bochum im Bachelor Medienwissenschaft und Geschichte sowie darauffolgend im 1-Fach Master Medienwissenschaft studiert. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit dem Denken über und durch Filme und welche neuen Perspektiven wie Fragen diese eröffnen können.

{f:if(condition: Prof. Dr.  != '', then: Prof. Dr. , else: '')} Gabriele Wilde
Wilde, Prof. Dr. Gabriele
Wilde, Prof. Dr. Gabriele
Beiträge Netzwerk-Profil

Gabriele Wilde ist Professorin für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Theorie und Politik der Geschlechterverhältnisse an der Universität Münster. Zudem ist sie Gründerin und Herausgeberin der Femina Politica, Sprecherin des interdisziplinären Zentrums für Europäische Geschlechterstudien (ZEUGS) und Leiterin der Forschungsgruppe „Zum Konzept der Gouvernementalität“ der Graduiertenschule am Institut für Politikwissenschaft (GraSP).

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Claudia Willms
Willms, Dr. Claudia
Willms, Dr. Claudia
Beiträge

Dr. phil., Kulturwissenschaftlerin und Soziologin, binationale Promotion an den Universitäten Frankfurt am Main und Basel; arbeitet derzeit an ihrer Habilitation zum Thema „Religiöser Antikapitalismus?“ Zuletzt erschienen: „Franz Oppenheimer (1864-1943): Liberaler Sozialist, Zionist, Utopist“ (Köln, Böhlau 2018); Forschungsschwerpunkte: Jugend- und Subkulturen, Auto/Biografik, selbstreflexive Gesellschaftskritik, „living religion“ und Praktiken des Antikapitalismus.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Heidemarie Winkel
Winkel, Prof. Dr. Heidemarie
Winkel, Prof. Dr. Heidemarie
Beiträge Netzwerk-Profil

Heidemarie Winkel ist Professorin für Soziologie an der Universität Bielefeld und Senior Research Associate am VHI der Universität Cambridge, UK. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen an der Schnittstelle von Geschlechter- und Religionssoziologie mit einem besonderen Interesse an transkultureller Wissensproduktion und an ausgewählten arabischen Gesellschaften. Dies schließt postkoloniale Perspektiven ein.

{f:if(condition: PD Dr. != '', then: PD Dr., else: '')} Sebastian Winter
Winter, PD Dr. Sebastian
Winter, PD Dr. Sebastian
Beiträge

Sebastian Winter ist Privatdozent an der Leibniz Universität Hannover und Lehrbeauftragter an der IPU Berlin, Mitherausgeber der Zeitschrift „Freie Assoziation“ und der „Zeitschrift für Rechtsextremismusforschung“. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Psychoanalytische Sozialpsychologie von Gemeinschafts- und Feindbildungsprozessen, Misogynie, Anti-Genderismus und männliche Gewalt, Theorie vergeschlechtlichender Sozialisation und Subjektivierung, Affektives Erleben von Väterlichkeit.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Daniela Witzki
Witzki, Daniela
Witzki, Daniela
Beiträge

Daniela Witzki ist Mitarbeiterin im Verlag Barbara Budrich. Sie hat Ethnologie, Linguistik und Germanistik an der Universität zu Köln studiert.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Pauline Woersdoerfer
Woersdoerfer, Pauline
Woersdoerfer, Pauline
Beiträge

Pauline Wörsdörfer studiert Journalistik mit dem Kernfach Politikwissenschaften an der TU Dortmund. Derzeit arbeitet sie freiberuflich als Journalistin mit besonderem Interesse für kulturelle Themen sowie strukturelle Geschlechterunterschiede in der Musikbranche.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Kerstin Wolff
Wolff, Dr. Kerstin
Wolff, Dr. Kerstin
Beiträge

Kerstin Wolff ist Historikerin und Lehrbeauftragte an der Universität Kassel. Sie legte umfangreiche Forschungen zur Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland vor, u. a. zu Anna Pappritz und der Sittlichkeitsdebatte in der Frauenbewegung um 1900 (Abolitionismus). Kerstin Wolff (2017): Anna Pappritz (1881-1931). Die Rittergutstochter und die Prostitution. Ulrike Helmer Verlag: Sulzbach/Ts.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Andrea Wolffram
Wolffram, Dr. Andrea
Wolffram, Dr. Andrea
Beiträge Netzwerk-Profil

Gast.-Prof. Dr. phil. Andrea Wolffram ist Soziologin und Senior Researcher am Lehrstuhl für Technik- und Organisationsoziologie der RWTH Aachen University. Für den Zeitraum von Dezember 2018 bis Mai 2022 ist sie zudem Gastprofessorin mit Teildenomination Geschlechterforschung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Gender Technology Studies u.a. zu Techniktheorie, Technisierung von Alltags- und Wissenskulturen.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Sedagul Yavuz
Yavuz, Sedagul
Yavuz, Sedagul
Beiträge

Sedagul Yavuz is MA candidate at Middle East Technical University in Ankara in the Department of Gender and Women's Studies. She is also working in the NGO "Flying Broom Women’s Communication and Research Association" as a project coordinator. She is mainly interested in anti-gender movements in Turkey and Europe, civil society, migration and women's employment.

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Yalda Yazdani
Yazdani, Yalda

Yalda Yazdani is an Iranian ethnomusicologist and curator. Currently she is working as a research fellow in the department of Prof. Dr. Florian Heesch at University of Siegen/ G. and also completing her PhD studies. From 2015 she has been organizing various intercultural projects, documentaries, music workshops and concerts across Iran and Europe with the aim of creating collaboration bridges between European and Middle-Eastern musicians and artists.

Zachanassian, Sabrina
Zachanassian, Sabrina
Beiträge Profilseite

Studium der Erziehungswissenschaften und Gender Studies in Berlin; langjährige Projektmitarbeiterin in der feministischen Bibliothek MONAliesA in Leipzig; ihre Forschungsthemen umfassen u. a. die Funktionsweise des Patriarchats sowie die Entstehung von Geschlechtsidentitäten.

Zamani, Dschihan
Zamani, Dschihan
Beiträge

Dschihan Zamani studiert im Master Internationale Studien/Friedens- und Konfliktforschung an der Goethe-Universität Frankfurt. Sie interessiert sich für antirassistische, dekoloniale und feministische Praktiken, die im Kontext von Flucht und Migration stehen. Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Hilfskraft im DFG Forschungsprojekt „Menschenrechtsdiskurse in der Migrationsgesellschaft" (MeDiMi).

{f:if(condition:  != '', then: , else: '')} Andreea Zelinka
Zelinka, Andreea
Zelinka, Andreea
Beiträge

Andreea Zelinka hat Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Kultur- und Sozialanthropologie in Wien und Barcelona studiert. Sie ist Redakteurin bei der frauen*solidarität, Radioredakteurin bei den Women on Air bei Radio Orange 94.0. Darüber hinaus arbeitet sie in der Öffentlichkeitsarbeit für die österreichweiten Filmtage "Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite" und schreibt Lyrik, u.a. für Literarische Diverse und COPE Magazin.

{f:if(condition: Prof. Dr. != '', then: Prof. Dr., else: '')} Annette Zimmer
Zimmer, Prof. Dr. Annette
Zimmer, Prof. Dr. Annette
Beiträge Netzwerk-Profil

Annette Zimmer hat die Professur für „Deutsche und Europäische Sozialpolitik und Vergleichende Politikwissenschaft“ an der Universität Münster inne.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Olga Zitzelsberger
Zitzelsberger , Dr. Olga
Zitzelsberger , Dr. Olga
Beiträge

Dr. Olga Zitzelsberger leitet das Praxislabor am Institut für Allg. Pädagogik und Berufspädagogik der Technischen Universität Darmstadt. Zu ihren Lehr- und Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem Selbstorganisationen von Migrant*innen sowie Genderstudien und Rassismuskritik.

{f:if(condition: Dr. != '', then: Dr., else: '')} Maxa Zoller
Zoller, Dr. Maxa

Seit 2018 künstlerische Leiterin des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln; Expertin für Experimentalfilmgeschichte; Lehrtätigkeiten an verschiedenen Universitäten, u.a. an der Amerikanischen Universität Kairo, am Londoner Goldsmiths College und Sotheby’s Institute of Art; von 2014 bis 2018 verantwortlich für das Filmprogramm der Art Basel.