Skip to main content

Zeit

Zeit und Geschlecht: ungleich verteilter Zeitwohlstand im Lebensverlauf

06. November 2023 | Elisabeth Schilling

Ob Zeit gleich Geld ist, mag umstritten bleiben. Dass es aber Zeitwohlstand gibt, der entlang der Geschlechtergrenze ungleich verteilt ist, wird in diesem Beitrag diskutiert. Grundsätzlich hat jeder Mensch, unabhängig vom Geschlecht, die gleiche Ressource von 24 Stunden pro Tag zur Verfügung. Alle Menschen müssen Zeit für…

„Wir haben feministische Zusammenhänge hergestellt.“ Archivarbeit als politische Praxis

31. Oktober 2023 | Rita Kronauer | Uta C. Schmidt

Das ausZeiten. Feministisches Archiv für Frauen, Lesben, Mädchen ist ein zentraler Ort frauenbewegter Erinnerungskultur. Kopf und Herz dieses Archivs ist Rita Kronauer. Im Gespräch zwischen ihr und Uta C. Schmidt geht es um Archivarbeit als politische Praxis, die Frauen- und Lesbenbewegung im Ruhrgebiet und radikal-feministische…

Environmental Peacebuilding and Feminist Foreign Policy: Insights Based on the Heritage of India

26. Oktober 2023 | Neha Khetrapal

Over the course of the past two decades, general interest in the intersections of environment, peace and conflict has increased significantly, especially in response to rapid environmental change and degradation. Scholars and practitioners, interested in these intersections, routinely emphasise the gendered aspects of climate…

bell hooks' Engaged Pedagogy: Hochschullehre rassismuskritisch reflektiert

17. Oktober 2023 | Luca Onochie

Bildung ist in historische, politische und soziale Kontexte eingebettet, und entgegen der verbreiteten Vorstellung ihres emanzipatorischen Potenzials stabilisiert sie Macht- und Herrschaftsverhältnisse – auch an den Hochschulen. Zum einen reproduzieren Lehrpläne die eurozentrierte und rassistische Wissensordnung. Zum anderen ist…

Eine neue Perspektive auf Flucht und Männlichkeit

10. Oktober 2023 | Matthias Schneider

In öffentlichen Diskursen werden geflüchtete Männer häufig als patriarchale Gewalttäter und als Gefahr für die Allgemeinheit stereotypisiert. Von wissenschaftlicher Seite wurden diese Vorurteile schon vor einiger Zeit ausgeräumt, gleichzeitig gibt es auch hier Verkürzungen. So wird das Leben von geflüchteten Männern meist auf…

Produktivität bei hoher Belastung: Wissenschaftler*innen während der Coronapandemie

26. September 2023 | Inken Lind

Bislang gibt es kaum Studien zur Situation des wissenschaftlichen Personals an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, die Belastungserleben und Konsequenzen während der Coronapandemie erheben. Der Beitrag gibt Einblick in Ergebnisse einer Vollerhebung am wissenschaftlichen Personal der TH Köln, die im November 2021…

Das Mensch-Natur-Verhältnis in der sozial-ökologischen Krise

19. September 2023 | Inken Behrmann

Überschwemmungen, Dürren, Hitzewellen: die klimatischen Bedingungen für das Leben auf der Erde verändern sich – und das Mensch-Natur-Verhältnis ist in der ökologischen Krise. Rund 130 Teilnehmer*innen der Konferenz „nature-society relations & the global environmental crisis“ diskutierten vom 4. bis 6. Mai 2023 an der…

Queeres Wellenreiten: Kino in Krisen(zwischen)räumen

12. September 2023 | Tabea Speder

Queersein ist eng mit dem Bewusstsein für Krisen verknüpft, da queere Communities durch Erfahrungen der Ablehnung, Verfolgung, Isolation entstehen. Seit jeher teilen sie Schmerz, Trauer und Verlust miteinander und navigieren gemeinsam durchs (Über-)Leben. In queeren Räumen finden sich folglich besondere und kreative Formen der…

Gender Equality and Algorithms: HRC Resolution on New and Emerging Technologies

05. September 2023 | Fabian Lütz

Algorithms increasingly make decisions for humans or support human decision-making (Sunstein 2023). To address cases of discrimination regulatory efforts for Artificial Intelligence (AI) have recently flourished. On 14 July 2023, the UN Human Rights Council adopted Resolution A/HRC/RES/53/29 on New and Emerging Technologies at…

Schwäche am Damenflügel? Gender Gaps und #MeToo im Schach

29. August 2023 | Heike Mauer

Die Corona-Pandemie hat dem Schachspiel einen unerwarteten Aufschwung beschert. Galt das königliche Spiel vielen als nerdy und verkopft, avancierte Schach in Zeiten des Lockdowns zu einem Modesport: Online-Spielplattformen verzeichnen seitdem einen Boom; Millionen Abonnent_innen folgen Schachstreamingchanels auf youtube oder…